Informationen
Ein Tandemflug von der Plose beginnt mit dem Aufstieg zum Startplatz in einer Höhe von rund 2.050 Metern
mehr erhfahren
Tandemflug
Ein Tandemflug mit dem Gleitschirm ist ein unvergessliches Abenteuer in der Bergwelt Südtirols.
mehr erhfahren
Gästebuch
Wie hat Ihnen Ihr Flug gefallen? Schreiben Sie Ihre Eindrücke und Anregungen in unser Gästebuch!

ins Gästebuch schreiben
Anfragen

Name*

E-mail*

Betreff*

captcha

Paragliding an der Plose/Eisacktal: Startplätze auf dem Berg

Auf dem Brixener Hausberg Plose gibt es drei verschiedene Startplätze für einen Tandemflug mit dem Gleitschirm. Der Aufstieg erfolgt stets mit der Bergbahn und endet an der Bergstation Kreuztal. In unmittelbarer Nähe der Bergstation befindet sich der Startplatz „Trametsch Skipiste“. Er liegt nördlich der Umlaufbahn auf einer Höhe von 2.055 Metern. Der Startplatz „Schönjöchl“ liegt auf einer Höhe von 2.300 Metern und ist nach einem etwa 20-minütigen Fußweg von der Bergstation der Umlaufbahn erreicht. Die kleine Anhöhe ist von Wiesen und Wäldern umgeben. Der höchstgelegene Startplatz zum Paragliding auf der Plose/Eisacktal liegt auf 2.474 Meter Höhe und trägt die Bezeichnung „Telegraf“. Er befindet sich neben einer Schutzhütte und ist auch mit einem Geländewagen zu erreichen.

Paragliding an der Plose/Eisacktal: Startplätze auf dem BergParagliding an der Plose/Eisacktal: Startplätze auf dem Berg

Landeplätze für Gleitschirmflieger im Tal

Im Tal unterhalb der Plose befinden sich zwei Landeplätze,  Landeplatz A Elefant und B Texas,der für Gleitschirme geeignet ist. Beide Landeplätze liegen unweit der Talstation der Umlaufbahn im Brixner Ortsteil St. Andrä und sind sowohl zu Fuß, als auch mit dem Auto zu erreichen.